Wir nähen Mund – Nase – Behelfsmasken

Aufgrund der großen Nachfrage von Schutzmasken und der aktuellen Mangelsituation bei Mundschutz der Schutzart FFP3, FFP2 und FFP1, haben wir uns entschlossen Behelfsmasken zu nähen.
Wir nähen für ein lokales Altenheim, für unsere Helfer, für die Menschen die unser Hilfsangebot nutzen und für Stoff- und Gummibandspender.
Die Masken werden ausschließlich gespendet!
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir z.Zt. keine weiteren Aufträge annehmen können.

Unser Team

Maskentypen

Wir nähen unterschiedliche, vollwaschbare und wiederverwendbare Baumwollmasken (die Masken sind nicht für den medizinschen Bereich geeignet) vom Typ:

  • Modell Essen
  • Modell Burda
  • Einfache Mund – Nase – Maske

Nähanleitungen

Die Endprodukte

Die Ergebnisse können sich sehen lassen, sind qualitativ hochwertig und mehrfach verwendbar, bei Einhaltung der Pflege- und Waschanleitung.

Pflegeanleitung

Wiederverwendbare Mund – Nase -Behelfsmasken sind vor dem ersten Tragen unbedingt zu Ihrer eigenen Sicherheit zu Reinigen. Sie können entweder bei 60 C in der Waschmaschine und mit niedriger Drehzahl geschleudert werden oder auf dem Herd in einem Wasserbad auskochen (ca. 5 Minuten). Anschließemd die Maske trocknen.
Eine Desinfektion kann auch in der Mikrowelle oder in einem Backofen erfolgen. Bei 70 Grad in der Mikrowelle oder dem Backofen sterben alle Viren ab. Anwendungszeit ca. 20 Minuten.
Weitere Informationen finden Sie z.B. hier: BR24 oder beim Robert – Koch – Institut.

Mund – Nase- Behelfsmaske ohne Nähen

Behelfsmaske mit wenigen Hilfsmitteln und Handgriffen , ohne Nähen in 3 Minuten hergestellt.

MundNasenMaske selber machen, ohne nähen

Gepostet von Iris Bebeniss am Sonntag, 29. März 2020

Hinweis:

Mit dem Tragen eines Schutzes kann man die Übertragungswege einer Coronavirus-Infektion reduzieren. Die Viren werden dabei über eine Tröpfcheninfektion weitergegeben.
Ist man selber infiziert, sollte man auf jeden Fall einen Mundschutz tragen. Um so weniger Viren weitergegeben werden können, um so besser. Besondere Vorsicht gilt bei Personen der Risikogruppen! Kann der Kontakt nicht vermieden werden,ist ein Schutz zu tragen und die Hygienemaßnahmen unbedingt zu beachten.

Haftungsausschluß:

Diese Gesichtsmasken können eine medizinische Atemschutzmaske nicht ersetzen. Sie ist ein Notfallplan für alle, die keinen entsprechenden Schutz in den Geschäften mehr besorgen konnten. Die richtige medizinische Atemschutzmaske ist immer noch der beste Weg, um sich zu schützen.

Bitte teilen!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.